just moments in time

partially nude – Teilakt im Bad …

heutzutage ist es ja schon fast ein Muss, dass man in der Sparte Modeling

und People Photografie auch ein paar Akt oder Teilakt Bilder in seinem

Portfolio hat.

Alsdann habe ich mich nach einem geeignetem Model umgeschaut.

In meinem Umfeld sind da aber nur welche die sich nicht gerne nackt im

Internet oder vor mir präsentieren möchten. Die Alternative wären die

profesionellen Models die man Auftragsmässig buchen kann. Mich dann

mal in den Modelkarteien umgeschaut und da kamen mir dann wieder

Bedenken. Die sehen alle bekleidet schon verdammt gut aus, und so wie

ich mich kenne bin ich immer noch mehr Mann als Photograf. Dass heisst,

ich würde mich bei so einer Akt – Photo – Session zu fest „versteifen“ und

dadurch zu eingeengt sein um zu guten Ergebnissen zu kommen.

Die Lösung meines Problems war dann schnell da, es musste ein Körper sein,

dessen Anblick ich mir gewohnt war und der mich teil- oder gar unbekleidet

absolut nicht antörnt, so muss ich dann wohl selbst performen oder posen wie es

auf gut neudeutsch heisst. Das Photo sollte nicht plumpe Pornografie sein,

aber es sollte doch einen leicht erotisch frivolen Einblick zeigen.

Als dann, ab ins Badezimmer und mich mal untenrum total blutt gemacht.

Es sollte ja ein Teilakt werden, denn meine anderen Körperteile sind schon bekleidet

nicht besonders Photogen. Um dem ganzen noch einen künstlerischen Touch zu geben,

habe ich noch den blauen Eimer in die Ecke gestellt. Es wär dort ganz einfach zu leer.

Er lenkt auch etwas von den sonst zu  offensiven vulgär wirkenden gespreizten Füssen ab.

Teilakt im Bad

Mein Fazit zum Bild: als Anfang schon mal gut, aber es ist nicht dass, was die Welt noch braucht !

Post a Comment

Your email is kept private.