just moments in time

Author Archives: photosniper

Motocross Bubikon 2016

Motocross in Bubikon / ZH 2016 zum Saisonauftakt bei bestem Wetter. Mehr Fotos

Doing de Ride Thing

eine 100km Tagesstrecke, leichtes Gepäck, Sonnenschein und ein Fahrzeug ohne Pedale, was will man(n) noch mehr.?  Logo, etwas Ägtschen. Und so kommt es dann zum Duell. Wie im Thriller von   Steven Spielberg  kommt es zu einem Rennen (Verfolgungsjagd) mit einem Tanklastwagen. Nun gut, wir sind nicht auf den Highways von Amerika, nein es ist nur […]

Low Season

Nun sind sie wieder da, die ruhigen Wintertage. Wo im Sommer sich tausende halb bis fast Nackte tummeln kann man sie fast spühren die dumpfe Stille. Und überhaupt, es ist einfach verdammt kalt und es reicht dann nur für ein Foto.  

Let’s stick together

….But now you never miss your water till your well runs dry Come on now baby give our love a try Let’s stick together Come on, come on let’s stick together You know we made a vow….. Polaroid SX-70 Sonar / IMPOSSIBLE sx-70 B&W

Bad to the Bone

On the day I was born The nurses all gathered ‚round And they gazed in wide wonder At the joy they had found The head nurse spoke up Said „leave this one alone“ She could tell right away That I was bad to the bone Bad to the bone……. George Thorogood / „Bad to the […]

Be

And we dance To a whispered voice Overheard by the soul Undertook by the heart And you may know it If you may know it …… Neil Diamond „Be“ – „Jonathan Livingston Seagull“ 1973

Brooks, das Beste für den Axxxx !

Auch in Zeiten von Leichtmetallen, Carbon und Hightech Kohlefaserstoffen, es gibt da noch immer nichts Besseres als einen orginalen Brooks Ledersattel. Wenns denn mal wiedermal etwas länger dauert auf dem Velo, Brooks, das Beste für den Arxxx !

Motocross MX Bubikon 2015

Nun denn,es war mal wieder soweit. Motocross MX Bubikon in Dürnten. Wie schon letztes Jahr, ein fieser Nieselregen bei kühlen Temperaturen. Bekannt gut angelegte Piste, relativ frisch gezettelter Mist auf der Wiese und dem Wetter angepasst eine überdeckte Festwirtschaft mit Grilladen Getränken Kaffee und Glacé. Ich war den ganzen Nachmittag dort und für Fotos wars […]

Fensterplatz S5 Uster – Wetzikon

Schneematsch, fahrender Zug, Lichttechnisch herrausfordernd, Regennasse Fenster und nur ein Iphon mit Olloclip. Nun denn, man muss es nicht können, manchmal reicht auch einfach etwas Glück. Uster Wetzikon S5 Iphone

Schnee

The Winter in Switzerland is very nice and beautiful but also, believe it, just fu….ng cold Winter mit Schnee Dürnten Riet

Auch 2015

hat Rolf wieder ordentlich Kraft zwischen den Beinen und wird Vollgas geben. Sachs 503 Alpha Turbo

Right Side iPod EarPod

Man sieht sie überall, um den Hals gehängt af dem Tisch oder in die Ohren gestöpselt. Am bekanntesten sind die weissen die dann aber mit der zeit vergilben.  

Let there be light – or put them back in Darkness

dixitque Deus fiat lux et facta est lux, das war der Beginn. Auch im Kt.Aargau.

Apokalyptische Reiter

  Samstagnachmittag, Die bildliche Bibelstunde Aus den Offenbahrungen des Johannes  (Offb 6,1–8) Dann sah ich: Das Lamm öffnete das erste der sieben Siegel; und ich hörte das erste der vier Lebewesen wie mit Donnerstimme rufen: Komm! Da sah ich ein weißes Pferd; und der, der auf ihm saß, hatte einen Bogen. Ein Kranz wurde ihm […]

to be a bee or not to be a bee – to be a bumblebee

Ein Tag im Juni 2014 Botanischer Garten Grüningen, eine Distelartige Blume, eine Hummel und die richtige Tageszeit. Dann braucht es nur noch etwas Glück und schon kann man diese Dinge in einem Photo fixieren.  

Mausperspektive

eine Maus im Keller – doch ich bin schneller

Motocross MX Bubikon 2014

Kaum aus den Ferien zurück am nächsten Tag ans Motocross in Bubikon. Wie schon in den Jahren zuvor, schöne (heute sagt man „geile“) Strecke, viel nettes Volk, preiswerte gut Verpflegung, Rolf nimmt den Cervelat gerne halbwarm, damit er schneller runtergewürgt werden kann zwischen den Rennen. Das Wetter, nun ja, nach 2 Monaten täglich über 30 […]

Eichhof alc-free 3 Pässe Voralpenbrevet

Heute nochmals das schöne Wetter genutzt für eine Töfflitour. Geplant war ein Eichhof alc-free, hört hört, 3 PässeVoralpenbrevet. Mir war klar, diese Tour wird von Mensch und Maschine alles abverlangen. Die Strecke, Tann Rapperswil Pfäffikon Etzel Einsiedeln Biberbrugg Rothenturm Sattel Oberägeri Raten Pfäffikon Rapperswil Tann. Das Töffli musste ein Oldtimer sein, der mindestens 40 Jahre […]

partially nude – Teilakt im Bad …

heutzutage ist es ja schon fast ein Muss, dass man in der Sparte Modeling und People Photografie auch ein paar Akt oder Teilakt Bilder in seinem Portfolio hat. Alsdann habe ich mich nach einem geeignetem Model umgeschaut. In meinem Umfeld sind da aber nur welche die sich nicht gerne nackt im Internet oder vor mir […]

the same procedure as every day……

Hydro Nr.201  – Schuhe Nr. 42 und gleich wird einer Wasser lassen

Mein erstes Mal……

durfte ich endlich an einem Freitag Nachmittag erleben. Nun gut, mangels Erfahrungen, war es mehr ein unbeholfenes herumspielen. Es war wie bei so vielen Anderen, nicht so richtig toll, aber Spass hatte es schon gemacht. Geplant war der Anlass total romantisch, zu Hause, nach einem guten Essen bei Kerzenlicht und Pianomusik. Aber Man(n) kann ja […]

Geburtstag

Damals 1989 im Tungsong Chumphon – Express nur mal halb so alt. Heut feierst Du Deinen 50. Geburtstag. Ein schönes Alter, aber bedenke, von jetzt an wachsen die Haare auf dem Kopf nur halb so schnell wie in Ohren und Nase. Ich hoffe Du wirst Glück und Gesundheit haben, und die Weisheit dazu, dass zu […]

Vollmond

Mein Mond Dein Mond Sein Mond Ihr Mond Unser Mond Vollmond Camera E-M5 Focal Length 300mm Aperture f/7.1 Exposure 1/500s ISO 320

Easy Rider Swiss Style

Zurück in die späten 70er. Damals war man noch nicht Grün oder Oeko. Es waren die Zeiten der 49ccm Zweitaktmotörchen. Sachs, Cilo, Puch Maxi oder Ciao und es musste ein Hochlenker dran sein. Und nur die absoluten Looser fuhren ein Piaggio Si oder gar Boxer. Ein Sachs 503 Moor Rodeo ermöglicht mir auch jetzt noch […]

Dem Himmel so nah,

kommt man im spätsommerlichen Toggenburg. Eine knappe Autostunde oder „fast Klimaneutral“ mit dem öv entflieht man der überhitzten Städten des Mittellandes und geniesst die Aussicht von stattlichen 1200 m ü.M.

Maus – Perspektive

die kleine graue Maus, sie ging nur mal kurz vors Haus, doch nun oh Schreck , oh Graus wird sie heut zum Katzenschmaus.

Lotus – Lotos

Aus den Wurzeln im schlammigen Boden reckt sich der Lotos dem Licht entgegen.

Es war ein mal …..

Rotkäppchen ( und der böse Wolf ) hey ich mach mal auf multilingual: Dänisch: Den lille Rødhætte Englisch: Little Red Riding Hood Spanisch: Caperucita Roja Französisch: Le Petit Chaperon Rouge Italienisch: Cappuccetto Rosso Polnisch: Czerwony Kapturek Portugiesisch: Capuchinho Vermelho Holländisch: Roodkapje Russisch: Красная Шапочка Vietnamesisch: Cô bé choàng khăn đỏ aber gefressen wurde Rotkäppchen in […]

Helfende Hände

nun sind es bald 14 Tage her, da wurde mir klar, das die Schramme am Bein eine längere Behandlung benötigt. Zu Hause habe ich die Photos betrachtet, und ganz ganz tief im Hinterkopf, hörte ich mein zweites ICH wie es sarkastisch sagte: Sieht aus wie eine spärlich behaarte  … ach ich las dass jetzt. Denn […]

Sonnenblume

Sonnenblume an einem sonnigen frühen Sonntagmorgen

Exhibitionismus

Der Exhibitionismus ist eine  eine Persönlichkeits- oder Verhaltensstörung in Form einer Störung der Sexualpräferenz, die als wiederkehrende bzw. anhaltende Neigung beschrieben wird, die eigenen Genitalien vor meistens gegengeschlechtlichen Fremden in der Öffentlichkeit zu entblößen, ohne dass ein näherer Kontakt eingefordert oder gewünscht würde. Ob es sich um eine Störung der Sexualpräferenz handelt oder lediglich um […]

Weh-Weh , Wieder mal einiges gelernt ….

Alsdann, anscheinend hat heutzutage ein Jeder ein Impfbüchlein. Jetzt auch Rolf. Es reicht nicht eine Wunde zu desinfizieren, nein man muss sie erst säubern. Ein Hämatom vulgo “ blauä Mosä “ wandert, zum Beispiel vom Schienbein in die Zehen. Wenn der Arzt sagt, der Schorf muss von der Wunde weg, und der Assistentin sagt, er […]

umpfff

warum macht der Frosch umpfff er hat das gesehen !

…. geht mir am Arsch vorbei

Hört man mal immer wieder, nun ja, nicht gerade in den Bibelstunden von evangeliken Freikirchlern, aber auf der Strasse, im ÖV und auch immer öfter im TiiWii. Es gibt Vieles, dasss einem am Arsch vorbei gehen kann. Was heisst das nun, oder besser was bedeutet diese doch recht grobe Redewendung. Nun den, das ist ganz […]

Holzäeleon

Chamäeleon kennt fast jeder, ein Holzäeleon fast niemand. Auch kein Wunder. Holzäelons sind Meister der Tarnung. Sie leben auf Holz, logo, daraum auch der Name. Ein Holzäleon nimmt die Farbe und Maserung von dem Holz in seiner Umgebung an. Geschickt benutzt das Holzäeleon zum Beispiel Astlöcher um den Kopf und die doch Markanten Augen zu tarnen. […]

Elefantöse Erkältung

Eine Elefanten Grippe ist eine Herrausforderung für Pfleger und Betreuer von Elefanten.Jeder kennt das, die Nase ist gerötet und man hat immer so einen Siff-Tropfen an der Nasenspitze, den man mit einem Papiertaschentuch weg tupft. Der grippige Elefant benutzt kein Taschentuch und um es gleich klar zustellen, nicht aus Dum oder gar Faulheit, nein ganz […]

Schweinchen Babe

Wer erinnert sich noch an den Film „Ein Schweinchen Namens Babe“. Babe ist auf dem Bauernhof aufgewachsen und wollte ein Schäferschwein sein. Im 2.Teil hat dann Babe auch noch Einiges in der Stadt erlebt. Aber was wurde denn nun aus den Geschwistern von der glücklichen Babe. Nunn denn, in China zum Beispiel wäre es Babe […]

West Wind

Der Wind weht, wo er will. Du hörst sein Rauschen, weißt aber nicht, woher er kommt, noch wohin er geht. Damals als es Facebook noch nicht gab, da haben die Leute ihre Gedanken in der Bibel „geteilt“, der Typ hiess Johannes, und wahrlich, der hatte jede Menge Fellowers

wie mit dem Pinsel gemalt

und da sind die Momente, da fragt man sich, kann das Gesehene so in ein Photo umgesetzt werden, dass sich darin auch die Stimmung  zeigt, wie sie erlebt wurde. Oberer Zürichsee, vom Holzsteg, Blick Richtung Jona Halbinsel Busskirch mit St.Martin Kirche. Gesehen, gefühlt, erlebt und als Moment festgehalten im Mai an einem Sonntagmorgen. Olympus Om D-EM-5, […]

Madagaskar-Taggecko (Phelsuma madagascariensis)

mal so ganz ohne Worte 300mm, 1/25, f5.6 ISO200 Olympus OM  E-M5

veni vidi …

und drückte ab, denn früh an einem Sonntag Morgen war niemand da, denn ich vielleicht hätte besiegen können.

Geschichten zum Bild Vol. 1.0

Wet-Room Tales Samstag vor einer Woche hat eine jüngere Bekannte ihren derzeitigen Lebensabschnittspartner kurz LAP vorgestellt. Nun ja, er machte einen guten Eindruck. Am Montag darauf hörte ich, wie diese jüngere Bekannte zu einem Kollegen sagt, sie brauche eine Rohrzange,da sie die Duschgarnitur wechseln möchte.  Ich finde ist schon ein tolles Kompliment an einen Mann, […]

If you’re happy and you know it clap your hands.

Du bist schlecht drauf, Du meinst Dir gehts so richtig dreckig, Du denkst Du bist ganz unten, tiefer geht nicht mehr? nun denn, hör sie Dir an, die Geschichte von dem Einem, der das Wort  Aufgeben nicht kennt. Auf dem Weg zum Nauenbach sah ich ihn schon von weitem in der Sonne liegen, faul auf […]

In Zeiten wie diesen….

stehen mir manchmal die Haare zu Berge. und die werden von Tag zu Tag weniger. Mitte März feierte die Hand die mich füttert das 20 jährige Firmenjubiläum. Vor mehr als 20 Jahren wurde mir Geduld, Nachsicht und Wohlwollen entgegen gebracht. In heutigen Tagen ist es an mir dies so weiter zu geben an die junge Generation. […]

Motocross Bubikon 2013

Wie immer im März Motocross Bubikon in Dürnten. Klein,familiär mit einer intressanten Piste, preiswerter Festwirtschaft. Glück mit dem Wetter  dazu und es war ein gelungener Tag.        Mehr Fotos Mehr Fotos  

Tomatenfrosch, ein Making of

Ich halte mich gerne in Fotoforen auf um Bilder anzuschauen und auch hin und wieder eigene zu zeigen. Wie ich nun erfahren habe, können Manche durch das studieren der EXIF-Daten in ihrer fotografischen Entwicklung fortschreiten. Dazu habe ich mir natürlich meine Gedanken gemacht und eins ist für mich extrem wichtig, ich möchte mich nicht schuldig […]

Young McGiver

Die die schon etwas älter sind werden sich noch erinnern an Mc Giver, den blonden smarten“ich komm aus jeder möglichen Situation herraus“ und wenn die Lage noch so aussichtslos ist. Jetzt ist es an die Oeffentlichkeit gekommen. Der Sohn von Mc Giver wurde entführt und in einem dieser unterirdischen Raketensilos gefangengehalten. Noch sind nicht alle […]

Die Sau und ich

Da sitz ich nun und frage mich: Was ist der Unterschied bei mir und einer Sau? und ja, da gibt es wirklich Einen ! Wenn  die Sau die Grippe hat,spricht davon die ganze Welt. Wenn ich eine fiese Darm-Grippe habe,dann intressiert das keine Sau. Dieses Jahr noch keine Vogel -Schweine oder Sonstwas-Grippe, dafür Pferdefleisch in IKEA’s Köttbullar. […]

Food – Hunter

Warum hat ein Kühlschrank im Innern ein Licht, wenn man ihn nur am Tag aufmacht. Es hat sie schon viel früher gegeben,in Zeiten als Kühlschränke noch gebrummt und runde Ecken hatten.Schon damals muss es diese menschliche Spezie gegeben haben, die Nachts von Hungerattacken durch die Wohnung getrieben wurde. Das Ganze spielt sich bei absoluter Dunkelheit […]

Ungewöhnliche Perspektiven Vol. 1.0

Heute: Der Versager mit dem Glas in der Hand in der Samenbank, nachdem er zu tief ins Vitro geschaut hat! oder: bei Handarbeit kann schon mal was daneben gehen.

Ins Auge gegangen

Kleiner Splitter grosse Wirkung und weil Man(n) ja nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt rennt, fängt die Kleinigkeit an zu rosten und jetzt hat der Autofokus ein Problem mit diesen Linsenschaden. Morgen werde ich die Optik nochmals von einem Fachmann kontrollieren lassen. Ich hoffe, das System (Eigenmarke) justiert sich mit der Zeit wieder. Frontfokus Backfocus […]

Ende 80er – Anfangs 90er

Es gab mal Zeiten, da lief ich als abgespeckte Lightversion total leichtfüssig durchs Leben. 55 an guten Tagen 56kg mit den Kleidern und doppelter Buchhaltung im Portemonaie Nach der Kaffeepause habe ich mir bei der Arbeit die übrig gebliebenen Zuckerportionen eingeworfen. Schokolade, die 100g Tafel war damals in 5-8 Minuten weg.Wobei, dass ist heute noch immer […]

Beinwurst – Collector

Wet – Room Tales Auf einem andern Stern, im outer Space, von Aliens entführt, bei Old Elvis in Graceland, Todestrakt von Huntsville Texas, Museum of modern Art New York, Bern Bundeshaus , ISS, Bogenacker Schulhaus Tann, Migro Restaurant Züri Stadelhofen, der heilige Stuhl, oder einer der Stillen Orte auf einem Atom U-Boot der ehemaligen Sovjetunion. Nein, […]

Berner Platte Züri Style

An kalten Wintertagen immer mal wieder gut, –  eine Berner Platte. Suurchruut,ich habs nicht gern zu suuuuur. Dazu gekochte Kartoffeln Speck und  Zungenwurst. Beim Züri Style kommt dann mangels Kochzeit ( Zürcher sind einfach immer total busy) ein aufgeplatztes Wienerli dazu. Weil das aufgerissene Wienerli sensibleren Personen den Appetit verderben kann, sollte man den Riss […]

Pole Dancing / Working

Jetzt macht er sich wieder bemerkbar, der angefressene Winterspeck. Und da es nicht reicht einfach einen Gang herunter zu schalten beim Essen, sind körperliche Aktivitäten gefragt. Nun gut, wenns denn so richtiger Sport sein muss, dann wäre mir Dart spielen im sitzen am liebsten. Aber das ist nicht trendy. Im Ti-Wi haben sie die Frau […]

Palast der Winde

Wet Room Tales Vor 10 Jahren kannte man sie so nicht. Miet oder Baustellen WC oder die doch eher vulgär „TOI-Schiessi“ genannten mobilen Sanitärsysteme. Für mich ist „Palast der Winde“ passender. Im Winter zieht es durch die im Sommer benötigten Lüftungsschlitze und es friert einem bei einer „Sitzung“ der Hintern ab oder auch an. Dafür […]

Der Schuhschnabel

Der Schuhschnabel und bevor jetzt die „Ich will immer Alles wissen“ in den Weiten des WWW suchen, lat.( (Balaeniceps rex ), ist die wohl grösste Schlaftablette im Zoo. Wenn man vor ihm steht, da ist man nie sicher. Lebt er, oder ist er nur ausgestopft ? Für einen Hobby-Photografen  mit der zu Weihnachten bekommenen DSLR […]

Freie Assoziationen

Die freie Assoziation, auch freies Assoziieren oder Methode der freien Einfälle genannt,  ist eine Methode der psychoanalytischen Therapie Sigmund Freuds. Der Patient soll in der Therapie seinen Einfällen (Assoziationen) zu Personen, Ereignissen, Dingen oder Symbolen völlig freien Lauf lassen, ohne seine Äußerungen zu zensieren, auch wenn sie ihm als unpassend, unangenehm, sittenwidrig, unsinnig oder unwichtig erscheinen. […]

Die Cloud

Vor 5 Jahren da hat man in den Himmel geschaut und einfach nur Wolken gesehen. Wenn ihr jetzt aber eine Wolke sieht, dann ist es möglich,dass dies genau die Cloud ist, in der ich meinen Digitalen Alltag meines iPod ablade. Mach ich ein Foto mit dem iPod, wird das beim nächsten online Zugang in die […]

Der längste Lattenrost

Die Holzsteg von Rapperswil nach Hurden ist nicht einfach nur der längste Lattenrost der Schweiz. Er ist viel mehr, Schon  1525 vor Christi Geburt soll ein Steg da gewesen sein. Und Anfangs der Regierungszeit von Marcus Aurelius Antoninus Augustus wurden Eichen gefällt für einen neuen Steg. Das war so um 165 nach Ch. Ab dem […]

In der Ecke stehen

In der Schule, ich denke die meisten haben mal irgendwie über die Stränge geschlagen und wurden dann zur Strafe in die Ecke geschickt. Da ist man nun gestanden und hat ihn hängen lassen denKopf. Und alle, bis auf die Streber, wissen was man dann gesehen hat.

Hot Chicks

Hot Chicks wie ich sie mag ! Heiss, scharf, braungebrannt und total nackig.  

Ostern ?

Die Farbenfabriken laufen auf Max im alleistungen. Und die Hühner sind untenrum schon so total wund von den Sonderschichten im Eier legen. Ostern sind Ende März, dass heisst im Detailhandel werden ab Mitte Februar die Gestelle gefüllt. Farbige Ostereier und Schoggi Hasen.

Jeep – Das Schärfste

Wie schon so oft stand ich vor einem dieser massiven Hardcore Off Roader. und wie immer dachte ich erst an Steuern,Versicherung und Benzinverbrauch. Als Fiat Kleinstwagenfahrer der nicht seitlich parkieren kann, macht mir die Grösse so richtig Angst. Und wenn mir etwas Angst macht, dann versuche ich diese Angst mit einem Blick durch den Kamerasucher […]

KFC Kentucky Flat Chicken

Fast ein jeder kennt den Fast Mega Poulet Brater KFC. Bei einem Besuch in einem KFC Outlet wird einem bewusst,was die für einen imensen Bedarf an Flat Chicken haben. Nun gut, wir alle wissen, dass die Chicks nicht alle gleich flach sind. Die Frage ist: Wie werden die Chicks auf Chicken Nugget Dicke gebracht. photosniper […]

Nach den Festtagen….

Wet – Room tales Es sind bei Vielen die Tage der Völlerei. Fondue Fleisch, Käse, oder à la mare, Geflügel gebraten en bloc oder wie bei mir ein Filet Wellington. Dem Körper wird über Tage soviel Nahrung zugeführt,da kann er dann schon mal nicht mehr nachkommen mit der ganzen Verdauerei. Wenn man dann das Ganze loswerden […]

Macht Hochformat schlank ?

Da gibt es doch Tipps wie man übergewichtige Motive schlanker scheinend abbilden kann. Ein Ratschlag ist, dass man korpulente Personen mit einem robusteren Körperbau im Hochformat photografieren soll. Dadurch könne man üppige Rundungen kaschieren. Rosie die Nilpferddame hat einen Hintern, denn würde wohl niemand als einen Knackarsch bezeichnen. Um sie etwas zierlicher erscheinen zu lassen, […]

Swissness Vol. 1.0

Wet – Room tales Nach den Restaurants nun auch in den Wet – Rooms. Es werden Nichtraucher Bereiche geschaffen. Find ich gut, aber während ich in locco war, haben mehrere Nichtraucher den Raucherplatz besetzt. Das hat natürlich bei den Rauchern zu Unmut geführt. nun gut, who cares !

Ihr könnt mich mal…….

irgendwie verständlich, da kommen tausende und schauen ihm zu. Stehen da und gaffen, wenn er frisst,sich prügelt oder fortpflanzt. und manchmal, da geht ihm all das ganz gehörig auf den Sack, dann hat er einfach mal die Schnauze voll.

Water Boarding

Water Boarding ist eine neuere Sportart. Die Amerikaner sind in dieser Disziplin Spezialisten, wobei es noch andere Nationen gibt, die den Amis nacheifern. Bekannt ist ja der in Guantanamo Bay auf Kuba praktizierte Stil. Hier sehen wir eine „basic one man“ Schweizer Variante.